L-CARNITIN – DER FATBURNER?

L-Carnitin ist ein lebenswichtiger natürlicher Nährstoff, der unentbehrlich für den Energiestoffwechsel ist. L-Carnitin transportiert Fettsäuren in die Mitochondrien, die „Brennöfen“ der Zellen. Nur dort kann aus den Fettsäuren Energie gewonnen werden. Daher wird L-Carnitin häufig in unseriöser Werbung als „Fatburner“ bezeichnet. Besonders bei L-Carnitin gilt, dass durch seine Zufuhr allein keine Gewichtsabnahme möglich ist. Eine Gewichtsabnahme setzt eine Verringerung der Kalorienzufuhr voraus. L-Carnitin kann nur die Gewichtsabnahme unterstützen. Andernfalls würde es sich um ein Arzneimittel und nicht um ein Lebensmittel handeln.

LEISTUNG ERHALTEN

L-Carnitin spielt eine besonders wichtige Rolle bei der Erhaltung sportlicher Leistungsfähigkeit. L-Carnitin kann der durch Belastung erzeugten Gefäßverengung entgegen wirken. Die Durchblutung und die Sauerstoffzufuhr zum Muskel können somit erhöht werden. Sportliche Belastungen werden besser und länger verkraftet und die Muskulatur vor Verletzungen geschützt. Es kann länger und muskelschonender trainiert werden. Neueste Studien zeigen, dass sich die Regenerationszeiten nach intensiver Belastung verkürzen und die Leistungsfähigkeit bei wiederholter Belastung steigern lässt (Krämer und Volek 2001). Dies gilt sowohl für trainierte Athleten wie in besonderem Maße auch für den untrainierten Hobby- und Freizeitsportler. Nach intensiver Leistung kann der vielen bekannte Muskelkater reduziert werden und eine Wiederaufnahme des Trainings schneller erfolgen. L-Carnitin fördert außerdem die Verbrennung von Fett, vermindert den Abbau von Aminosäuren und fördert die Proteinsynthese und den Aufbau fettfreier Muskelmasse. Der Spaß an sportlichen Aktivitäten wird so nachhaltig erhöht und der Einstieg in die nächste Belastungsphase erleichtert.

DIE ZUFUHRMENGE

Die in den Studien untersuchte und empfohlene Zufuhrmenge beträgt 1 bis 3 Gramm L-Carnitin täglich. Wer L-Carnitin – Supplemente kauft, sollte auf das L-Carnipure-Qualitätszeichen auf dem Etikett der Produkte achten. Nur diese Produkte enthalten das rein biologisch hergestellte L-Carnipure® – L-Carnitin, sind absolut frei von jeglichem unnatürlichem D-Carnitin, welches in hohem Maße konsumiert zu Nebenwirkungen führen kann. Ausführliche Informationen zur Verwendung von L-Carnitin im Sport finden Sie in unseren Büchern.

Weiterlesen

Nichts essen bringt nichts!

Nach dem Fatburnertraining zu hungern, um eventuell noch mehr Fett abzubauen – eine mitunter anzutreffende Methode -, ist der falsche Weg. Der Körper muss auf diese Weise Muskeln als Energie verbrennen. Muskeln sind das „Makeup von innen“: Nur Muskeln verbrennen Fett. Nur Muskeln straffen die Haut. Ein fester Po besteht aus Eiweiß und nicht aus Zucker (Kohlenhydrate) !

Das essen Sie Vor dem Fatburnertraining

Pre Workout Fatburner I

Direkt vor dem Training 0,3 Liter kalorienarmes Mineratgetränk und ein Fläschchen L-Carnitin zuführen – Schwitzen garantiert!

Pre Workout Fatburner II

Direkt vor dem Training 0,3 Liter kalorienarmes Mineralgetränk mit L-Carnitin und ein Fläschchen Guarana zuführen – Power – schwitzen garantiert!

Pre Workout Fatburner III

Sollte keine eiweißreiche Mahlzeit in den zurückliegenden 90 Minuten eingenommen worden sein: Direkt vor dem Training 0,3 Liter kalorienarmes Mineralgetränk mit L-Carnitin und fünf bis sieben Aminosäure – Tabletten zuführen für Muskelschutz und Gewebestraffung.

Pre Workout Fatburner IV

Direkt vor dem Training einen doppelten Espresso/Kaffee (ohne Milch und Zucker) und ein Fläschchen L-Carnitin trinken – regt die Fettaufspaltung an und lässt Sie garantiert schwitzen!

Das essen Sie nach dem Fatburnertraining

Nach dem Training sollte weiterhin kohlenhydratarm gegessen werden. Nur dann wird Fett weiterhin verbrannt und das Gewebe gestrafft.

Post Workout Fatburner I

Direkt nach dem Training einen Eiweiß – Shake zur Gewebestraffung und ein Fläschchen Magnesium zum Cool – down und zur Bildung neuer Mitochondrien (Kraftwerke der Zellen) trinken.

Post Workout Fatburner II

(für Personen, die keine Milch mögen oder vertragen) Direkt nach dem Training ein Mineralgetränk zum Ausgleich der Flüssigkeitsverluste trinken und Aminosäuren (BCAA: verzweigtkettige Aminosäuren) zwecks Gewebestraffung zu sich nehmen.

Weiterlesen
fatburner Archive - IRONBODY - Fitness und Ernährungs Blog

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen